Unser Verein in Remagen

Der Postsportverein Remagen wurde am 23. Mai 1963 im Remagener „Hansa Eck“ gegründet ist seitdem Teil des Sports im Stadtgebiet Remagen. Die Idee für den Verein stammte von 17 Postangehörgen. Der Name unseres Vereins verweist bis heute auf unsere ersten Mitglieder. Der erste Vorsitzende und Mitgründer war damals Gunter Werner. Er legte den Grundstein für den Postsportverein wie er noch heute existiert.

Der Damalige Zweck laut Gründungssatzung war „die Betreibung, Förderung und Verbreitung des Fußball- und Leichtathletiksports nach den Grundsätzen des Amateursports und der Gemeinnützigkeit“. Leichtathletik findet sich bis heute als Sportangebot in unserem Verein. Im Juni 1963 wurde der Verein in den Sportbund Rheinland aufgenommen. Seit November des selben Jahres ist der Verein im Vereinsregister eingetragen und trägt seitdem den Zusatz „e. V.“.

1970 wurde die Volleyballabteilung gegründet, zwei Jahre später folgte die Damen Gymnastikgruppe. Auch diese Sportarten haben bis heute im Verein Bestand. Zehn Jahre nach der Gründung hatte der Verein bereits 215 Mitglieder.

Der Gründer des Postsportvereins ist Gunter Werner.
Gründer : Gunter Werner.

Eine neue Ära: Das Vereinsheim

Von 1977 bis 1979 bauten sich die Mitglieder ihr eigenes Vereinsheim – komplett in Eigenleistung. Das „Schmuckstück“ wurde 1980 feierlich von den damals etwa 500 Mitgliedern bezogen und zur neuen Heimat des Vereins. Das zehn mal 23 Meter große Gebäude wurde über die Jahre mehrfach saniert, renoviert und im Jahr 2018 sogar erweitert. 

Mehr Geschichte auf Anfrage

Wenn Sie an der Geschichte oder speziellen Ereignissen unseres Vereins interessiert sind, dann können Sie sich gerne an unsere Beisitzerin für Historie und das Archiv, Anneliese Chatenay, wenden. Sie hilft Ihnen sehr gerne weiter!

Anneliese Chatenay ist Beisitzerin für das Archiv und die Historie des Postsportverein Remagen.